Die Wochenendvorschau

So langsam geht die Saison in die entscheidende Phase: Mitte Februar werden für nahezu alle Weimarer Mannschaften die Weichen gestellt, wohin es in der Spielzeit 2014/15 denn nun geht. Das ist am kommenden Wochenende nicht anders. Die gute Nachricht vorweg: Am Sonntag gibt es einen regelrechten Basketball-Marathon in der Sporthalle Innenstadt (Gemeinschaftsschule). Zwei Jugendmannschaften, ein Herrenteam und unsere Damen „verziehen sich unter die Erde“, um ihre Heimspiele auszutragen.

Der Überblick:

Auszeit
Am Samstag Frühaufsteher: Weimars Oberliga-Herren.

Oberliga Herren: Ein langer Freitagabend wird es für die Spieler von Martin Mirsch wohl diese Woche nicht werden. Zum einen ist ja Training und zum anderen wurde das Gastspiel beim jungen Team von Science City Jena III (5-6, Tabellenplatz fünf) auf Samstag – 9 Uhr – vorverlegt. Das mag schon ein wenig abschrecken, aber die Weimarer Oberligamannschaft (9-1, Tabellenzweiter) kann sich am Sonnabend trotzdem belohnen: Zum einen wird auf dem schönen Pro A-Parkett der Sparkassenarena gespielt, zum anderen möchte sich das Team sicher mit einem Sieg zurückmelden, da ja zuletzt die unglaubliche Siegesserie von neun Spielen in Folge gerissen ist. Früh aufstehen und gewinnen – das also die Devise!

Wieder ein Heimspiel: Weimars Roman Kleindienst freut´s. ;-)
Wieder ein Heimspiel: Weimars Roman Kleindienst freut´s. 😉

Bezirksliga Herren: Ganz ähnlich sollte es auch den Bezirksliga-Basketballern gehen. Diese haben ein spielfreies Wochenende hinter sich, an dem die Ein-Punkt-Niederlage von Gotha verarbeitet werden konnte. Am Sonntag kommt aber ein ganz harter Brocken in die Sporthalle Innenstadt: der Semaròg BC Nordhausen (6-4, Tabellendritter). Das körperlich recht präsente Team von Spielertrainer André Rummel zählt definitiv zu den Besten der Liga und ist im Kampf um das Saisonziel ein direkter Konkurrent der SG HSV-Victoria (6-4, Tabellenvierter). Rein an den Tabellenplatzierungen, die derzeit nur durch den direkten Vergleich zu Stande kommen, wird bereits klar, dass es um einiges geht. Die junge Truppe um Spielertrainer Philip Thomisch freut sich also über jede Unterstützung, wenn am Sonntag um 14:30 Uhr der Sprungball erfolgt.
-> Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Chance zum Volltreffer für die Damen des KSSV.
Chance zum Volltreffer für die Damen des KSSV.

Oberliga Damen: Zweiter gegen Dritter heißt es dann aber auch bei den Damen. Nun ja, es wird ein Spieltag der Tabellennachbarn. So reisen die Ladybaskets Jena III (5-2, Tabellendritte) ebenfalls am Sonntag nach Weimar, um sich ab 17 Uhr (SH Innenstadt), mit den KSSV-Mädels (7-2, Tabellenzweite) zu messen. Vorsicht ist da schon geboten: Die Gäste haben bisher noch zwei Spiele weniger absolviert als die Spielerinnen von Trainer Artom Haaf. Mit Weimar gleichzuziehen ist also aus Jenaer Sicht noch möglich. Ein Grund mehr also, unsere Damen zu unterstützen.
-> Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Nachwuchs: Der Sonntagvormittag gehört definitiv den Weimarer Nachwuchsmannschaften. Zuerst empfängt die U16-Mannschaft (4-5) des Trainergespanns Thomisch und Harlan das bisher sieglose Tabellenschlusslicht BiG Gotha II (o-10). „Das sieht auf dem Papier vielleicht leicht aus“, meint Trainer Philip Thomisch angespannt, „aber ich denke das wird ein schwerer Kampf. Gotha hält mehr gegen, als der Tabellenrang es derzeit aussagt und wir müssen uns konzentrieren, die Fehler auf eigener Seite zu minimieren.“ Zumal die Partie schon um 9 Uhr in der SH Innenstadt beginnen wird… .

Gleich danach möchte die Weimarer U19 eine gute Visitenkarte abgeben. Um 11:45 Uhr (ebenfalls in der  SH Innenstadt) gilt es gegen eine Mannschaft aus dem Tabellenmittelfeld auf Augenhöhe zu spielen. Das ist die Truppe des USV Erfurt (5-7, Tabellenrang sechs), gegen die wirklich alles gegeben werden muss. Nur so kann das Team von Trainer Jan Schreiber die Niederlagenserie von nunmehr elf Spielen beenden. „Wir wissen, dass wir mehr können als wir bisher zeigen konnten“, stellt dieser vorab klar, „der Schlüssel ist es, über 40 Minuten konstant aufzutreten. Dann ist alles möglich.“
-> Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s