aprilscherzDer Weimarer Basketball dürfte in den kommenden Wochen Kopf stehen. Der Grund: im Rahmen des „NBA Back to the Roots Program“, welches vom neuen Commissioner Adam Silver bereits kurz nach seinem Antritt am 1. Februar 2014 angeregt wurde, verbringen ehemalige NBA und College Stars einige Wochen in kleineren Vereinen in der ganzen Welt. Gestern wurde bekannt, dass sich ausgerechnet die SG HSV KSSV Weimar als einer von nur 30 Vereinen und einziger ostdeutscher Bewerber gegen europaweit 4500 Konkurrenten im Losverfahren durchsetzte.

031914-NBA-Deputy-Commissioner-Silver-HF-PI.vadapt.620.high.0
Adam Silver bei der Pressekonferenz am Dienstagmorgen 5 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) in New York (Quelle: Foxsports)

Im Rahmen dieses Programmes wird nun von Mitte April der ehemalige serbische NBA Center Vlade Divac für fünf Wochen nach Weimar kommen, ausgewählte Herren- und Damentrainings leiten sowie die Jugend- und Vereinsarbeit fördern. Der 2,16 große Hüne soll dabei seine Erfahrungen teilen und vor allem junge Spielerinnen und Spieler motivieren.

„Wir haben uns eigentlich nur aus einer Laune Anfang November heraus beworben, weil wir die Vorstellung lustig fanden, einen Ex-NBA-Star mal in Weimar zu haben. Niemand hat damit gerechnet, dass eine verhältnismäßig kleine Stadt wie Weimar den „Jackpot“ ziehen würde. Als wir den Anruf in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bekamen, waren wir schon ein bisschen geschockt. Und dass jetzt Vlade Divac kommt, ist natürlich ein absoluter Hammer“, meinte Spielertrainer Martin Mirsch heute morgen.

Vlade Divac zu aktiven Zeiten im Trikots der Sacramento Kings (Quelle NBA Entertainment)
Vlade Divac zu aktiven Zeiten im Trikots der Sacramento Kings (Quelle NBA Entertainment)

Im Rahmen von „Back to the Roots“ wird Divac neben Weimar auch Wasquehal Flash Basket in Frankreich sowie zwei Vereine in seiner serbischen Heimat betreuen. Andere NBA Größen sind weltweit in ihren Heimatländern oder -regionen im Einsatz, unter anderem sind in Europa Mickael Pietrus (Frankreich), Andris Biedrins (Lettland) und Peja Stojakovic (Serbien) aktiv.

„Wir müssen uns jetzt erstmal zusammensetzen und einen Zeitplan erstellen. Vordergründig geht es ja darum, das Training aufzulockern und von Vlades großen Erfahrungsschatz so viel wie möglich mitzunehmen. Wir freuen uns, dass die Aktion auch ausgerechnet im Sommer stattfindet, wo die Trainingsbeteiligung relativ mau ist. Ich vermute mal, dass das dieses Jahr anders sein wird“, verrät Philip Thomisch, Trainer der Bezirksligaherren, augenzwinkernd.

Wo Divac in der Zeit wohnen wird ist noch fraglich, allerdings dürfte die NBA Weimar finanziell unter die Arme greifen. Im Gegenzug kündigte der Verein an, auch andere Mannschaften aus der Region an der tollen Erfahrung teilhaben zu lassen. „Mannschaften, die sich unserem Training anschließen möchten, sei dies natürlich nicht verwehrt. Uns ist klar, dass wir so vielen Spielerinnen und Spielern diese Möglichkeit bieten sollten. Vereine, Trainer und Spieler mit Interesse können sich in den nächsten Tagen an uns wenden und wir versuchen, alle in den Hallenzeiten unter zu bringen“, meinte Burkhart Wolf und fügte hinzu: „Unsere Oberligadamen und -herren sind in der vergangenen Saison jeweils Tabellenzweiter geworden. Ich glaube, dass wir mit so einer Saisonvorbereitung in der nächsten Spielzeit voll angreifen können.“

Wann das erste Training unter der prominenten Leitung stattfindet, war heute noch nicht klar, allerdings werden wir euch auf dem Laufenden halten.

Advertisements

2 Gedanken zu “

  1. Divas ist schon ein richtiger Star gewesen und hat mit Jordan gespielt! Hatte damals sogar Poster von ihm aus der Bravo Sport (gibts die eigentlich noch!?) Wann ist er denn jetzt in der Stadt?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s