Erstes Testspiel der Weimarer U12

Auftritt in Erfurt macht Lust auf mehr – Niederlage tritt in den Hintergrund

DSC01291
hinten v.l.n.r.: Coach Hagen Schmidt, Niklas, Silas, Anton, Clemens, Matti, Lukas; vorn v.l.n.r.: August, Luis, Jan-Matti, Marlon, Emil, Neo

Die frisch aus der Taufe gehobene U12 Mannschaft der SG HSV-KSSV Weimar hat nach zwei kleineren Turnieren ihr erstes richtiges Testspiel absolviert. Gegen routinierte Erfurter unterlag man nach 40 Minuten 22:82. Für ein erstes Spiel aber eine tolle Leistung. Zwar ging man zu Beginn in Führung, danach fingen sich die Gastgeber jedoch schnell und kamen zu Recht auf die Siegerstraße. Hier wurde offensichtlich, dass die Jungen aus der Landeshauptstadt schon ein paar mehr Jahre im Basketball auf dem Buckel hatten und bereits ein, zwei Saisons in der Landesliga U12 Thüringen absolviert hatten.

DSC01274
Weimar im Angriff und Luis am Ball. Auch hatten sich so einige Zuschauer eingefunden.

Erfurt zeigte sich insgesamt ballsicherer und schaltete schnell um. Die Weimarer Jungen sammelten viel Spielpraxis. Nach vielen Trainings untereinander und gegen die eigene U14 war der Test gegen ein fremdes Team eine gute und wichtige Erfahrung. Alle 12 Jungen spielten viel. Verstärkt wurde der Kern der U12 durch vier Jungs, die nächste Saison schon in der U14 ranmüssen (letztes Jahr gab es in Weimar noch keine U12). Am gefährlichsten im Zug zum Korb, aber auch aus der Distanz zeigte sich Silas, der 8 der Weimarer Punkte erzielte. Doch auch die meisten anderen konnten Korbleger, Freiwürfe und sogar 2 Dreier (in der U12 außerhalb der Zone) einnetzen.
Coach Hagen Schmidt war zufrieden: „Das erste Spiele für unsere Jungs, dazu noch auswärts und gegen wesentlich erfahrenere Gegner. Wir haben hier viel mitgenommen und gehen jetzt fokussiert ins Training. Das wichtigste ist aber, dass es allen Beteiligten Spaß gemacht hat. Die Erfurter waren faire Gastgeber und wir freuen uns auf ein Wiedersehen.“
Ein weiteres Debüt gab es derweil auch während der Partie: Rookie-Schiedsrichter Martin Johr leitete die Partie gemeinsam mit Ronny Schönau aus Erfurt und sammelte ebenfalls erste Erfahrungen in dieser Rolle auf dem Parkett.

DSC01268
Silas mit dem Sprint in Richtung gegnerischer Korb. Anton, Luis und Lukas wetzen hinterher.

Wenn ihr noch Jungs und Mädels kennt, die sich den kleinen Korbjägern anschließen wollen: meldet euch unter weimarbasketball@gmail.com! Wir freuen uns über neue Mitglieder der Weimarer Basketball-Familie!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s