Saisonabschlussbericht U12/U10 (2019/2020)

Die vergangene Spielzeit unserer Jüngsten unter Regie von Michael und Henry war, wie auch schon letzte Saison ein voller Erfolg. Anders als im letzten Jahr traten wir nicht mit einer U10 und einer U12 an, sondern spielten ausschließlich im Altersbereich U12, dafür aber in der höherklassigen Oberliga und der größeren Landesliga mit gemischten Teams, also mit Kindern der Jahrgänge 2008 bis 2012.

Wir konnten in der U12 Landesliga alle Teams bis auf die großen Jungs der Ladybaskets mindestens einmal schlagen, viele sogar zweimal, so dass wir die verkürzte Saison hinter dem außer Konkurrenz spielenden Team Lady Baskets aus Jena auf dem zweiten Tabellenplatz und somit als Meister in U12 Landesliga beendeten.

In der U12 Oberliga mussten wir uns hinter Gotha, Jena und Erfurt einreihen, haben aber im Laufe der Spielzeit immer besser Anschluss gefunden. Die Spielergebnisse wurden knapper und so manches Spiel haben wir erst in den letzten Sekunden verloren. Wir sind überzeugt, dass der Weimarer Nachwuchsbasketball eine tolle Entwicklung genommen hat und freuen uns schon jetzt auf eine neue Spielzeit 2020/21.

Unser besonderes Saison Highlight war das Rückspiel der U10/U12, bestehend aus Henry, Felix, Mira, Gustav, Neo, Dominykas, Tobiah, Bo, Joris, Emilian und Karl gegen die Ladybaskets in Jena. Nachdem das Hinspiel gegen die Mädels mit 120:40 relativ deutlich gewonnen wurde, fuhren wir zum Rückspiel mit einem großen Teil unserer U10, hatten U8 Spieler im Team und lediglich einen älteren Spieler zur Unterstützung dabei. Umso größer war die Verwunderung, dass der Gegner nun im Schnitt einen Kopf größer war. Wie wir dann erfuhren, bestritten die Ladybaskets die Saison mit de facto zwei Teams. Im Hinspiel mit dem jüngeren Jahrgang und im Rückspiel mit dem älteren Jahrgang. Wir wussten, dass dieses Match kein Spaziergang werden würde. Bis zur Spielmitte war es ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe, keines der Teams konnte sich absetzen. Zur Halbzeit lagen wir mit 3 Punkten (39:36) hinten. Im 5.- und 6. Achtel spielten die Ladybaskets souveränen Basketball und waren uns in jeder Hinsicht klar überlegen. Nach dem 6. Achtel führte der Gegner deutlich und absolut verdient mit 22 Punkten (64:22). Joris, unser „großer“ Spieler, der bis dahin um jeden Ball kämpfte, war ausgefoult. In der Achtelpause schworen wir unsere Jungs darauf ein wieder einfach Basketball zu spielen und sich nicht über Punkte, Schiedsrichter oder die Größe des Gegners zu ärgern. Zwei unserer U10er, Tobiah und Bo, übernahmen das Zepter und spielten sich zusammen mit ihren Teamkameraden zurück ins Game. Punkt für Punkt kämpften sie sich mit lautstarker Unterstützung der mitgereisten Eltern zurück und gewannen gegen die völlig aus dem Konzept geratenen Mädels am Ende mit 5 Punkten. 69:74 stand zum Spielende auf der Anzeigetafel. Besonders erwähnen möchten wir, dass einer unserer U10 Spieler, Felix, im letzten Achtel 2 von 2 Freiwürfen traf. Das mag nicht sonderlich spektakulär klingen, aber es waren seine ersten beiden Freiwurf-Punkte für das Weimarer Basketball Team. Seine Treffer trugen maßgeblich zum Erfolg bei. Unsere Jungs waren überwältigt von ihrer Teamleistung und überglücklich über den Ausgang des Spiels. Alle habe an diesem Tag gemeinsam gekämpft und nicht aufgegeben und können deshalb ganz besonders stolz auf ihre Leistung sein, eine beinahe sichere Niederlage in einen tollen Sieg in letzter Minute umgewandelt zu haben.

Insgesamt also eine spannende und abwechslungsreiche Saison und tolle Erfahrungen. Wir danken allen Eltern für ihre Unterstützung, ohne die der reibungslose Ablauf bei Heim- und Auswärtsspielen nicht möglich gewesen wäre.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s