Information: Verlegung Pokalspiel

Das für den Sonntag (27.09.) angesetze Pokalspiel gegen den BC Erfurt (SH Innenstadt, 16 Uhr) kann auf Grund eines Schiedsrichterengpasses leider nicht stattfinden! Beide Vereine werden sich in der nächsten Woche auf einen neuen Austragungstermin verständigen. Das erste Pflichtspiel unserer Landesliga-Mannschaft steigt damit erst am kommenden Samstag (03.10.) zum Landesligaauftakt beim USV Erfurt.

Season Opening mitten im EM-Fieber!

Am kommenden Sonntag eröffnen die Jugendmannschaften der SG Basketball HSV-KSSV Weimar offiziell die neue Saison. In der Sporthalle Innenstadt gibt es daher gleich drei Spiele zu sehen. Unter dem Namen „Jugend-Season Opening“ wirbt die Basketballabteilung auch in diesem Jahr für die Veranstaltung. Den Anfang macht um 10 Uhr die neue U14-Mannschaft im Spiel gegen die Ladybaskets aus Jena. Ab 13 Uhr misst sich dann die männliche U16 mit den Tigers aus Eisenach. Noch nicht um Punkte, aber trotzdem um einiges, geht es dann für die neue Landesliga-Herrenmannschaft der SG HSV-Victoria. Im Freundschaftsspiel gegen den 1. SSV Saalfeld sollen die Weichen auf den Saisonbetrieb gestellt werden. Anpfiff ist um 16 Uhr. Begleitet wird die Veranstaltung wie schon im Vorjahr mit einem gemeinsamen Kuchenbasar um 15 Uhr. „Im letzten Jahr konnten wir so Eltern, Jugend- und Herrenspieler sowie viele Basketballinteressierte in der Halle begrüßen. Der Basar brachte immerhin ein paar Spenden ein, die direkt in unsere Nachwuchsabteilung flossen“, erinnert sich Nachwuchstrainer Philip Thomisch.

Programm:
10 Uhr – Ligaspiel U14 gegen Ladybaskets Jena
13 Uhr – Ligaspiel U16 gegen BV Eisenach Tigers
15 Uhr – Beginn Kuchenbasar (Einnahmen gehen an unsere Nachwuchsabteilung)
16 Uhr – Freundschaftsspiel der neuen Landesliga-Herrenmannschaft gegen den 1. SSV Saalfeld

Wir freuen uns auf alte Bekannte, neue Gesichter und alle Freunde des Weimarer Basketballsports und solche, die es werden wollen. Freut euch auf einen Live-Basketball-Sonntag und drückt nicht nur Dirk Nowitzki und Co. die Daumen, sondern auch unseren Talenten in Weimar!

Kurzinformation: Training nach den Ferien

Ab dem kommenden Montag, 23.08.2015, gelten für alle Nachwuchs- und Erwachsenenmannschaften unserer Spielgemeinschaft wieder die gewohnten Trainingszeiten. Diese sind unter folgendem Link verfügbar:

Trainingszeiten nach den Ferien

Für alle Jugendmannschaften gilt es, das Training nun wieder regelmäßig wahrzunehmen. Offizieller Saisonbeginn im Nachwuchsbereich ist der 13. September.

Information: Trainingszeitenänderung Nachwuchs

Auf Grund steigender Mitgliederzahlen im weiblichen Nachwuchsbereich gelten ab sofort folgende Trainingszeiten für die Weimarer Jugendmannschaften. Diese Änderung ist bis zu den Sommerferien gültig.

  • Jahrgänge 2002/2003/2004 – U14 – Training: Mo./Do.: 17.00-18.30 Uhr (SH Innenstadt/Antonia Warnstedt)

  • Jahrgänge 2000/2001 – U16m – Training: Mo.: 17.00-18.30 Uhr, NEU: Do.: 18.30-20.00 Uhr (SH Innenstadt/Philip Thomisch)

  • Jahrgänge 1997/1998/1999 – U19m – Training: Mo./Do.: 18.30-20.00 Uhr (SH Innenstadt/Jan Schreiber)

  • NEU: Mädchen u15-u19w – Training: Do.: 17.00-18.30 Uhr (SH Innenstadt/Juliane Dorschner)

Die U16-Spieler beachten bitte die zeitliche Verschiebung am Donnerstag. Alle Mitglieder der neuen Mädchen-Trainingsgruppe sind dazu aufgerufen, gern auch weitere interessierte Spielerinnen mit zum Training zu bringen.

Die Trainingszeiten im Erwachsenenbereich bleiben unverändert (siehe Information: Sommertrainingszeiten).

U16: Information über Spielverlegung

(pt) – Das ursprünglich für Sonntag (19.04.) angesetzte U16-Heimspiel gegen den SV TU Ilmenau kann nicht wie geplant um 10 Uhr in der SH Inennstadt/Parkschule stattfinden. Grund dafür ist eine Lehrgangsmaßnahme bei den Gästen. Ein neuer Termin ist noch nicht gefunden, wird aber sobald wie möglich bekannt gegeben.

Alle Spielerinnen und Spieler, Eltern, Unterstützer und Kampfgerichte bitten wir, den Spielausfall zu berücksichtigen.

Nachwuchs: Trainingszeiten in den Ferien

Die aktuellen Schulferien gehen vom 02. bis 06. Februar. In dieser Zeit wird zu den gewohnten Zeiten Ferientraining angeboten. Hier alle Termine im Überblick:

U14: Mo. (02.02.) und Do. (05.02.): 17:00 – 18:30 Uhr (SH Innenstadt/Parkschule)

U16: Mo. (02.02.) und Do. (05.02.): 17:00 – 18:30 Uhr (SH Innenstadt/Parkschule)

U19: Mo. (02.02.) und Do. (05.02.): 18:30 – 20:00 Uhr (SH Innenstadt/Parkschule)

Vorschau: Jeden Abend Basketball

Den Basketballerinnen und Basketballern unserer Spielgemeinschaft steht ein langes Wochenende bevor. Für alle Unterstützer und Zuschauer heißt es: Von Freitag bis hinein in die kommende Woche, warten ganze drei Abendspiele darauf vor Ort angesehen zu werden. Alle Duelle sind dabei durchaus richtungsweisend. Auf Achse müssen hingegen nur die Nachwuchs-Baller der U16 und U19.

Freitagabend – 20.15 Uhr – Asbach-Sporthalle (⇒ mehr Infos)
Oberliga Herren: Weimar (8-0) vs. USV Jena II (6-2)
Im Spitzenspiel des neunten Spieltages heißt es: Zweiter gegen Dritter in der Asbachhalle. Dass die Gäste des USV II dabei gleich zwei Ziele verfolgen, dürfte klar sein: Zum einen möchte die Jenaer Reserve den Anschluss an eben unser Weimar in der Tabelle halten, zum anderen ganz sicher der ersten USV-Mannschaft helfen, die genau wie die SG HSV-Vicoria mit 8 Siegen ganz oben steht. Zur Freitagabends-Prime-Time sollen die Punkte aber natürlich in Weimar bleiben ;-).

Samstagabend – 19.00 Uhr – Sporthalle Innenstadt/Parkschule (⇒ mehr Infos)
Bezirksliga Herren: Weimar (5-3) vs. Eichsfelder BC (1-7)
Nach dem verpatzten Auftakt in das Spieljahr 2015 möchte das Bezirksligateam sicher Wiedergutmachung betreiben. Gegen weitgereiste Gäste aus dem Eichsfeld soll der Anschluss nach oben wieder hergestellt werden. Dennoch sind auch die Gäste keinesfalls zu unterschätzen. Durch den eigenen Schnellangriff und eine Zonenpresse kämpften sich diese im Hinspiel aus großem Rückstand zumindest wieder heran. Damals trug Weimar den Sieg davon. Mit der Unterstützung der Zuschauer sollte es am Sonnabend auch möglich sein.

Montagabend – 19:30 Uhr – Sporthalle Innenstadt/Parkschule
Oberliga Damen: Weimar (5-2) vs. BiG Gotha (1-6)
Das Nachholspiel der beiden Kontrahenten war zum ursprünglichen Termin abgesagt worden, da Gotha zu wenig Spielerinnen zu Verfügung hatte. Nun soll es an einem Montagabend klappen: Der sechste Sieg der KSSV-Mädels sollte schon das Ziel sein in eigener Halle. Damit würde sich die Chance, in Zukunft noch auf Rang zwei zu rücken, durchaus erhöhen. Und womit lässt sich die Woche besser beginnen als mit einem Spiel nach Feierabend?

On the road: Weimarer Nachwuchs (beide am Samstag)
U16: 10.00 Uhr – 1. BV Gera 66 vs. Weimar (Sporthalle IGS Birkenstr.)
U19: 14.00 Uhr – 1. SSV Saalfeld vs. Weimar (Dreifelderhalle „Grüne Mitte“)

Ein Frohes Neues Jahr!

Wir wünschen allen treuen Fans, Unterstützern und Spieler_innen

einen guten Start 2015 und ein gesundes underfolgreiches Neues Jahr!

bb 2015

Sportlich wird es auch für uns wieder interessant: sowohl Damen (2. Tabellenrang) als auch Herren (2. und 4.Tabellenrang) überwintern weit oben in den jeweiligen Tabellen und wollen nach wie vor oben mitmischen und die Titelfavoriten ärgern.

Ob das möglich ist, wird sich auch in Januar-Partien zeigen: während die Damen am 11.01.2015 um 15.15 Uhr zu Hause gegen Jena ranmüssen, sind die Herren bereits zuvor am Samstag,den 10.01.2015 um 16 Uhr auswärts gegen den Tabellenvierten aus Erfurt gefordert, der daheim noch im Saisonspiel geschlagen werden konnte. Im Februar folgen zwei harte Spieler gegen den langjährigen Titelverteidiger Jena I.

Den Auftakt komplettiert ebenfalls am Sonntag um 16 Uhr das Bezirksligateam, welches auswärts zum Derby in Gispersleben antritt und daher hochmotiviert ist!

Allerdings haben sich auch die Talente der beiden männlichen Jugendmannschaften viel vorgenommen: während die U16 im Tabellenmittelfeld überwinterte und sich in der Rückrunde weiter nach oben orientieren möchte, hat sich die U19 ganz besondere Ziele gesetzt. Die Mannschaft will den bisherigen suboptimalen Saisonverlauf hinter sich lassen und die schwache Hinrunde mit einer soliden Rückrunde wettmachen.

Stimmen zum Rückrundenstart: Oberliga Herren: Wir können uns jetzt voll auf die Liga konzentrieren, wir hatten keine Testspiele in der Winterpause, die war dafür zu kurz, allerdings haben wir neue Trainingsmethoden im Schwanseebad erprobt und die Ergebnisse waren zufriedenstellend. An alter Wirkungsstätte in der Hart gab es dann intensive Laufeinheiten. Diese Woche wird noch mal intensiv trainiert und dann steigt am Samstag das nächste Spitzenspiel. (Point Guard Max Örtl)

Oberliga Damen: Die bisherige Saison ist gut verlaufen, zwei Niederlagen sind verkraftbar und unser Team hat sich mit ein paar Neuverpflichtungen auf mehreren Positionen verbessern können. Mit diesem breiten Kader (Weimar hat derzeit 15 Spielerinnen im Kader, Anm. d. Red.) können wir voll angreifen. (Coach Artom Haaf)

Bezirksliga Herren: Die Mannschaft wächst weiter zusammen, trotz starker Leistungen gegen vermeintliche Titelaspiranten sehe ich noch mehr Potential in der Mannschaft. Wir werden uns noch weiter steigern. Auf einem spannenden Lehrgang in Barcelona habe ich neue Trainingsmethoden und Anregungen für unsere Systeme mitnehmen können und hoffe, aus der Mannschaft die berühmten letzten 10% herauskitzeln zu können. (Coach Philip Thomisch)

Landesliga U19: Die Mannschaft befand sich lange in einer Findungsphase und hat sehr mit sich gehadert. Aus dieser Katharsis geht sie gestärkt hervor. Die Jungs wissen worauf es ankommt, das Team hat zu sich selbst gefunden, auch wenn das mit einigen Abgängen einhergeht. Wir wollen in der Liga wieder dahin, wo wir hingehören. (Coach Jan Schreiber)

Landesliga U16: Wir haben hervorragende Talente in diesem Jahrgang, die sich weiter entwickeln. Wir sind sehr zufrieden mit dem Einsatz und dem Mannschaftsgefüge. Wenn es uns weiter gelingt, die Spieler technisch und mental noch stärker zu machen, ist der Sprung in die Top 3 in Reichweite. (Coach Jakob Harlan)

Weihnachtsfeier der Abteilung Basketball und Pokalausblick

Am vergangenen Samstag feierten die Weimarer Basketballmannschaften zum Jahresabschluss ihre Weihnachtsfeier nach guter Tradition im Steinhaus an der Falkenburg. Neben Auszeichnungen für Trainer Philip Thomisch, welcher seit fast anderthalb Jahren mit Erfolg die 2. Herren sowie die U16 betreut, und Trainer Artom Haaf, der mit seinen Damen nach der Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz überwintern darf, gab es wie immer leckeres Essen und Glühwein.Weihnachtsfeier 1

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Bäckerei Preußel aus Weimar und der Blutwurstmanufaktur aus Berlin für die Unterstützung unserer Weihnachtsfeier, die diesen schönen Abend aus kulinarischer Sicht ermöglichten, ganz herzlich bedanken.

Im Verlaufe des Abends standen erneut eine Versteigerung von gebrauchten Basketballartikeln für einen guten Zweck, das Basketballquiz mit Martin Mirsch sowie Highlight Videos der vergangenen Saison auf dem Programm.

Die Mannschaften feierten bis spät in den Abend und ließen die Hinrunde Revue passieren, schließlich finden die nächsten Ligaspiele erst wieder im Januar statt.

Weihnachtsfeier 2Am kommenden Wochenende jedoch warten noch einige Herausforderungen jenseits des Ligaalltags, denn dann steigt die nächste Runde im Thüringer Pokalwettbewerb: während die 1. Herren bei Landesligaspitzenreiter Hermsdorf zu Gast sind, empfangen die 2. Herren den Oberligisten Gotha III in der Innenstadthalle. Beide Aufgaben erscheinen lösbar, jedoch sind beide Mannschaften ersatzgeschwächt und müssen auf einige Stammkräfte verzichten. Im Vordergrund stehen daher nicht ein Sieg um jeden Preis, sondern der Spaß am Basketball und viel Einsatzzeit für alle Spieler.

In der vergangenen Saison erreichte Weimar mit ähnlicher Philosophie trotzdem das Pokalhalbfinale.